Neo-liberalistische Wahl Alternative
Navigation  
  Home
  Über uns
  Wahlprogramm
  Umfragen
  Gästebuch
  Kontaktformular
  Links
Wahlprogramm
Wir versuchen ein weites Spektrum eurer Interessen zu vertreten.
Von leere Versprechungen, die eigentlich auch nicht umsetzbar sind, halten wir wenig.
( Beispielsweise Ausschank von Alkohol, Rauchen erlauben , o.ä. )

Dass in unserem Wahlprogramm nirgends der Punkt der Gleichberechtigung auftaucht, hat seine Gründe. Die Gleichheit zwischen Lehrern und Schülern, zwischen Frauen und Männern ist für uns einer der wichtigstens Ausgangspunkte, welche für die Schaffung eines funktionierenden Schulstaats nötig ist.
Deshalb beschränken wir uns in unserem Wahlprogramm nur auf Punkte, die es noch zu erfüllen gilt und nicht auf solche, die für uns selbstverständlich erscheinen.



Im Folgenden sind ein par wichtige Punkte unseres Wahlprogramms aufgelistet.
( Wahlpunkte / Was wir durchsetzten wollen )



Soziale Marktwirtschaft:

Wir  stellen ein hohes Startgeld für die Betriebe in Aussicht, um so unsere Wirtschaft in Schwung zu bringen.
Danach setzen wir uns dafür ein, dass unsere Wirtschaft mit möglichst wenigen Eingriffen des Staates in Schwung bleibt.

Sollte ein Betrieb trotz unserer umfangreichen Subventionen und Unterstützungen Insolvenz anmelden müssen, setzen wir uns dafür ein, dass die dadurch entstandene Arbeitslosigkeit so gut und so schnell wie möglich bekämpft wird.
Wir werden z.B. versuchen, die Erwerbslosigkeit mit Alternativjobs zu bekämpfen.


Hoher Spaßfaktor:

Damit ihr auch neben euren Arbeitszeiten Spaß habt, sind diverse Events geplant. So sind z.B. Turniere geplant, bei denen jeder Betrieb eine Mannschaft stellen kann, die dann um ein Preisgeld kämpft. So ist es den Betrieben auch neben der Arbeitszeit möglich, Geld zu verdienen.
Unsere Parteimitglieder haben Erfahrung im Organisieren von Veranstaltungen. So haben Mitglieder unserer Partei das Mittelstufenturnier erfolgreich organisiert. Außerdem organisieren Mitglieder unserer Partei die jährlich stattfindende Skiausfahrt.

Jedem Betrieb die gleiche Chance:

Jeder Betrieb soll die gleichen Vorraussetzungen haben, um erfolgreich zu wirtschaften.
Jede Bürgerin und jeder Bürger soll nach seinen individuellen Fähigkeiten gefördert werden.

Niedrige Besteuerung der Unternehmen:

Dadurch dass Unternehmen niedrig besteuert sind, haben diese eine bessere Chancen hohe Gewinne zu erzielen. Dadurch steigern wir die Kaufkraft was ein hohes Wirtschaftswachstum zur Folge hat.
Privatpersonen müssen keine Steuern zahlen.

Kernöffnungszeiten:

Besonders aufgrund der Erfahrung des letzen Schule-als-Staat-Projekts wollen wir Kernöffnungszeiten durchsetzen.
D.h. es gibt staatlich vorgeschriebene Öffnungszeiten, die jeder Betrieb einhalten muss.
Außerdem wollen wir erreichen, dass jeder Betrieb bis zum Ende des Projekts geöffnet hat.

Rechtsstaat:

Wir sind für eine funktionierende und faire Rechtsprechung:
Wer eine Straftat begeht, soll hart aber gerecht bestraft werden, um die Bürger Schickagos vor weitern Verbrechen o.ä. zu schützen.
So wollen wir u.a. dafür sorgen, dass die Würde eines jeden Bürgers gewährleistet ist

Dienstleistungsrecht

Jedem Einwohner steht das Recht zu, sämtliche zur Verfügung gestellten Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Betriebe dürfen unter keinen Umständen, es sei denn sie verfügen über eine gerichtliche Erlaubnis, bestimmten Personen oder Personengruppen ihre Dienstleistungen zu verweigern.


Hier noch unser neuer offizielle Flyer:



Umfrage  
 

Was haltet ihr vom Wahlergebnis?
Geil !
Naja
Schade
Pfui

(Ergebnis anzeigen)


 
Werbung  
   
Wahlprogramm ( kurz )  
  - hohes Startkapital für Unternehmen

- möglichst wenige Eingriffe des Staates in die Wirtschaft

- Bekämpfung der Arbeitslosigkeit z.B. mit Alternativjobs

- Diverse von uns organisierte Veranstaltungen

- Jedem die gleichen Startbedingungen

- Niedrige Besteuerung der Unternehmen

- Privatpersonen werden nicht besteuert

- Kernöffnungszeiten

- Funktionierende und faire Rechtsprechung

- Keine Verweigerung von Dienstleistungen ohne gerichtliche Befugnis.



" mehr " auf Wahlprogramm
 
3466 Besucher (12238 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
All rights reserved by Marcel Wieland (c) 2008